DG Küste beim Bezirksdelegiertentag in Berlin mit einer Delegation vertreten

Vom 24. bis 26. April 2018 fand in Berlin der 6. Ordentliche Delegiertentag der Gewerkschaft der Polizei, Bezirk Bundespolizei statt. Es trafen sich rund 300 Delegierte und Gäste, um über 200 Anträge aus den Untergliederungen und Gremien zu diskutieren, die die Basis für die gewerkschaftspolitische Ausrichtung der GdP in den kommenden vier Jahren bilden, und den geschäftsführenden Bezirksvorstand neu zu wählen.

Die Mandatsdelegierten bestätigten den bisherigen Vorsitzenden Jörg Radek einstimmig erneut im Amt.  Jörg Radek will in der neuen Amtszeit vor allem die Stärkung der Inneren Sicherheit zum Schwerpunkt machen. „Wir haben in den vergangenen Jahren bereits viel erreicht: Die Bundespolizei hat zusätzliche Stellen erhalten und ist nun endlich auf dem Weg eines Stärkungsprozesses. Doch eine echte Konsolidierung ist noch nicht erreicht.

Auch bei den Stellvertreterpositionen honorierten die Delegierten ihren bisherigen Vorstand. Frank Buckenhofer (Zoll), Erika Krause-Schöne (DG Küste), Sven Hüber (Bundesbereitschaftspolizei) und der Vertreter der Tarifbeschäftigten Rüdiger Maas (Bundespolizeiakademie) werden ihre Ämter auch in den nächsten vier Jahren ausüben.

Damit ist die DG Küste auch weiterhin im Bezirksvorstand vertreten und kann unsere Belange dort einbringen. Viele unserer Anträge wurden angenommen und sind nun im Lastenheft des neuen Vorstands.

Wir gratulieren Jörg und Erika sowie dem gesmaten Vorstandsteam und wünschen Euch immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel!


Themenbereich: Aktuelles | Drucken