Drei neue Einsatzschiffe der Bundespolizei auf Kiel gelegt !

Am 14.08.2017 wurde im Rahmen einer sehr feierlichen Veranstaltung auf der Fassmer-Werft in Berne eines der drei lang ersehnten neuen Einsatzschiffe der Bundespolizei See auf Kiel gelegt. Der Bundesinnenminister Thomas de Maiziere, der Eigentümer der Fassmer Werft sowie der Präsident des Bundespolizeipräsidums würdigten die Arbeit der Bundespolizei See und stellten mit den neuen Schiffen eine gute Prognose für zukünftigen Aufgaben der Bundespolizei See dar.

Die Gewerkschaft der Polizei – Direktionsgruppe Küste gratuliert der Bundespolizei See zu diesem Ereignis, dass nur durch die umfangreiche und gute Arbeit der Stabsbereiche in Neustadt und den Inspektionen möglich war. Gleichzeitig bedanken wir uns bei den Haushaltspolitikern Johannes Kahrs, Bettina Hagedorn und Norbert Brackmann für ihren Einsatz, die bis zu Letzt für die Schiffe gemeinsam mit der DG Küste gekämpft haben.

Der stellvertretende Vorsitzende der DG Küste Holger Jungbluth und der Vorsitzende der Kreisgruppe Küste Michael Alka nahmen an der Veranstaltung teil.


Themenbereich: 6. SEE, Aktuelles | Drucken