Unsere Leistungen

Lassen sie sich informieren. Näheres zur GdP-Mitgliedschaft erfahren sie über ihre Kreis-/Bezirksgruppen oder den Bezirk Bundes-polizei/Bundesfinanzpolizei.Die Risiken eines verantwortungsvollen Berufes und unserer modernen, technisierten Umwelt kann niemand allein tragen.
Die Gewerkschaft der Polizei bietet ihren Mitgliedern deshalb Leistungen an, die entwederdurch den Gewerkschafts-Mitgliedsbeitrag abgegolten sind oder durch besondereGruppen- bzw. Rahmenverträge zu besonders günstigenKonditionen angeboten werden.

Leistungen, die im GdP-Beitrag enthalten sind

  • Rechtsschutz -nach der Rechtsschutzordnung der GdP – Bezirk Bundespolizei
  • Anwartschaftsversicherung für AnwärterInnen für die Zeit ihrer Ausbildung.(Ohne Gesundheitsprüfung).
  • Sterbegeldhilfe bis zu 410,- Euro, die beim Tod des Mitglieds oder seines Ehegatten gewährt wird.
  • Unfall-Versicherung bis zu 3000,- Euro für den Fall des Unfall-Todes und bis zu 4000,- Euro mit Progression bis zu 250 % der Unfall-Vollinvalidität.

 

Zusätzlich sind folgende Leistungen in der Unfallversicherung enthalten (Innerhalb von 3 Jahren ab dem Unfalltag):

  • 5000,- Euro Bergungskosten

  • 5000,- Eurokosmetische Operationen

  • 500,- EuroKurkosten/Rehakosten
(Kurkostenhilfe und Kostenbeteiligung bei Rehabilitationsmaßnahmenfüreine medizinisch notwendige Kuroder vollstationäre Rehamaßnahme für einenzusammenhängenden Zeitraumvonmindestens 3 Wochen)
  • Bei gewaltsamen Tod im Dienst durch eine vorsätzliche Straftat eines Dritten, gilt die dreifache Todesfallsumme versichert.

 

Dieser Versicherungsschutz gilt nicht nur während des Dienstes, sondern auch in der Freizeit: und zwar weltweit!

  • Dienst-Haftpflicht-Regressversicherung mit den Deckungssummen:3 Millionen Euro für Personenschäden, 3 Millionen Euro für Sachschäden (Voraussetzung ist jedoch, dass die in der dienstlichen Erklärung genannten Bestimmungen für das Führen von Schusswaffen und Waffen außerhalb des Dienstes eingehalten werden), 50.000,-Euro für Vermögensschäden, 5.000,- Euro für Abhandenkommensschäden. Schlüsselverlust 50.000,­Euro. Wichtig: Zu jedem Schadensfall den Personalrat einschalten. Abhandenkommensschäden, die im Zusammenhang mit der Auskleidung beim Ausscheiden aus der Bundespolizei erkannt werden, sind nicht versichert.
  • Einschluss für Schäden aus dem Abhandenkommen von Verwarngeldblocks mit einer Versicherungssumme von 700,­ Euro je Schadensfall.
  • Dienstfahrzeug-Regressversicherung, insbesondere gegen Regressforderungen des Dienstherrn, die sich aus demFühren von Polizeifahrzeugen, Polizeibooten, Polizeihubschraubern, Polizeihunden und Polizeipferden ergeben. Deckungssummen: 200.000,- Euro für Personen-; 100.000,- Euro für Sach-; und 100.000,- Euro fürVermögensschäden.
  • Reise-Angebot unseres Kooperationspartners GdP –Service GmbH NRW

[…] Leistungen der GdP

 

Näheres zur GdP-Mitgliedschaft erfahren; bei Eurer Kreis-/Direktionsgruppe.

Drucken